Innuferreinigung 2014

innuferreinigung

Am 29. März 2014 nahm die Pfadfindergruppe Hötting bei der Innuferreinigung in Innsbruck teil. Ziel dieser Aktion ist, unsere Umgebung wieder zu reinigen. Jeder Verein, der bei dieser Veranstaltung teilnimmt, bekommt einen Sektor am Inn zugeteilt und die Aufgabe, diesen zu „reinigen“. Alles, das der Mensch weggeschmissen hat und „versehentlich“ in der Natur landet wurde gesammelt und anschließend artgerecht entsorgt.

Hierbei fällt auf, dass ziemlich viel Müll am Inn liegt. Hier handelt es leider nicht nur von Plastiksackerln oder anderen Arten von Verpackungen, sondern auch von  Elektromüll, Matratzen und Fahrrädern – welche definitiv nicht in die Natur gehören. Besonders den Jüngeren wurde bewusst, dass jede und jeder Einzelne die Natur schützen kann, wenn man den eigenen Müll richtig entsorgt.